Kontra K - Jeden Tag Lyrics




Jeden Tag, ein Leben lang wart' ich ab
Auf ein Zeichen, das mir sagt: es geht schon klar
Wohin wir gehen, gib mir nur irgendwas
Ganz egal, irgendwas, das auch ich versteh', auch ich versteh'

Der Kopf in den Wolken, Beine tief im Asphalt
Dein allergrößter Feind die Zeit, sie holt dich ein
Sitzen im Glashaus mit nicht mal einem Stein
Doch hinter goldenen Gittern waren wir nie wirklich frei
Solange hier, bis der Beton mit mir redet
Und meine Augen kennen jeden Zentimeter dieses Käfigs
Genau, suchen nach Farbe im Grau
Finden eintausend Wege, aber nie den Weg hier raus

Denn dieses Labyrinth frisst ein' langsam auf
Von allem zu viel, aber nichts, was man braucht
Sekunden werden Stunden und Tage werden Jahre
Und ganz am Ende bleibt ein Haufen Fragen

Jeden Tag, ein Leben lang wart' ich ab
Auf ein Zeichen, das mir sagt: es geht schon klar
Wohin wir gehen, gib mir nur irgendwas
Ganz egal, irgendwas, das auch ich versteh', auch ich versteh'

Wir kommen auf diese Welt und sterben jeden Tag ein bisschen
Leben um Tod, doch wie nutzen die Zeit dazwischen?
Jagen das Geld, bis die Gier und vernichtet
Und wir wissen, dass wir eigentlich nichts wissen
Flüstern Gebete Richtung Himmel
Und hoffen, dass die Stimme uns bewahrt vor der ewigen Stille
Sind geblendet von dem Licht an dem digitalen Flimmern
Doch die Dunkelheit, die bleibt für immer

Um umzudrehen ist es lange schon zu spät
Träume platzen auf dem Boden der Realität
Sekunden werden Stunden und Tage werden Jahre
Und ganz am Ende bleibt ein Haufen Fragen

Jeden Tag, ein Leben lang wart' ich ab
Auf ein Zeichen, das mir sagt: es geht schon klar
Wohin wir gehen, gib mir nur irgendwas
Ganz egal, irgendwas, das auch ich versteh', auch ich versteh'

Gefangen in einer Endlosschleife
Da schließt man kurz mal die Augen und verpasst, dass man alt wird
Sekunden werden Stunden und Tage werden Jahre
Und ganz am Ende bleibt ein Haufen Fragen

Gefangen in einer Endlosschleife
Da schließt man kurz mal die Augen und verpasst, dass man alt wird
Sekunden werden Stunden und Tage werden Jahre
Und ganz am Ende bleibt ein Haufen Fragen

Jeden Tag, ein Leben lang wart' ich ab
Auf ein Zeichen, das mir sagt: es geht schon klar
Wohin wir gehen, gib mir nur irgendwas
Ganz egal, irgendwas, das auch ich versteh', auch ich versteh'





Other Lyrics by Artist

Rand Lyrics

Kontra K Jeden Tag Comments
  1. Miriam Lange gebürtig Henkel

    was wir in jeder eigenen beschaffenheit für ziele erachten
    sind werte
    die uns manche
    tiere
    wie pyrannhias
    schon mal sensibelst ans herz
    legten
    aber wir sind nun mal säugetiere
    und unser gleichgewicht
    wird in einem an der spitze geführtem

    nach unten hin
    in die weite
    die nahrungskette
    aber so gefräßig
    nun mal ehrlich

    und die tanne-
    das wir uns das an der spitze
    wegen etwas intellektes
    in unsere letzten platzenden ritzen-
    sogar die reste im meer noch rein drückten
    #weil wir haben in 50-80 jahr wahrscheinlich nich ma

    mehr nashörner
    und das denke ich sollte etwas für eine schnelle entwicklung

    #für den blick in den einen genschlüssel beschaffen
    wir müssen es raffen
    wir konnten jetzt jeder ma allles böshafteste sinn-
    aber was fällt uns ein-
    mir fällt da tatsächlich die genforschung ein
    ein gen in nashorns schüssel zu entdecken

    und ihm eine markante kralle an einem
    winkel

    zu besorgen

    das wenn das letzte tier ging
    wir das nashorn wieder bestimmen
    und zwar

    so das es sich kann mal kratzen
    weil büsvche in derb savanne -sind manchmal auch spoerrlich und
    dann juckt es

    und herrlich es könnte sich mit seiner elle im winkel und der kralle

    zwischen den hörner das fleisch

    entschlossen an dieser stelle -wie herrlich selbst an sich das alles begehren und jucken

    dafür muß leider auch das letzte von uns gegangen
    sonst wird das stärkere gen
    diesen abgang nicht schaffen

    und unsere lieben trampeltierchen-
    hbaen weiter so sperrlich
    ihr jucken

    herrlich an kakteen zu schubbern
    aber nun mal
    müsste da aber auch schnell was passieren-daß
    der rest nicht direkt mehr sich mit hier verabschiedend von uns bewege
    wir müssen den einhalt begeben
    ich komm nich auf das richtige wort hinter einhalt
    so schlusz jetzt
    ich wünsche jedem ein fohes schaffen
    einen schicken wochen anfang
    kommt alle fein in den montag
    ich sehne mich nach meinen projekten
    welchje ich noch drin steckte
    ich hab aber auch schon wieder rasant was ran geholt

    dasz ihr das wisst
    ich bin kein schmarotzer
    oder ruhm fanatist
    ich seh das nur nicht ein nicht
    jedem alles in den arsch zu schieben
    und selbst unterhosen

    zwischenzeitlich vom 6lebensjahr geb ich mein wort dran
    von mir noch selbst weiter aufzutragen
    weil ich kein geld hab und die socken sich nicht mehr stopfen
    das ich das sogar auch

    #schon tun könne
    aber mal ehrlich is erbärmlich
    jeder feiert und feuertb sein stolzes antlitz aber das da jemand
    war der mal ein paar geschenke abgab
    und diese person so zu eliminieren im gedächnis
    das sich alle sicher sind es sind die eigenen goldstücke ehrlich
    und hier sitzt einer einsam im zimmer
    sieht dasd feiern und is sich weiter-zwar mit nichtz und dem nutz am kümmern
    aber ich schau nur hilflos hinaus-
    wir wollten die illuminati neu aufbauen und endlich diese ihre geschichte entwickeln
    und bestimmen schimmern
    das nach maja und lichtwesen
    königshäusern und piraten
    nach politik und dem kirchlichen wesen-
    endlich auch sie ihr present entgegen nehmten




    nich topp
    aber inhaltlich grammatikalisch rotz
    aber vom herz her

    kein flopp


    [{%mir}~IAM]Lange gebürtig Henkel
    vom fünften siebenten in den mitt achtziger jahren vorn hin rein und nicht in das spätere hälftchen hinein
    ich red von der 84
    aber was laber ich-ich bin nicht der spassti!
    ich bin anders behindert und das sonnig
    für jeden immer in sich und niemand persönlich am bespitzeln-nur ewig mit schisz
    zum schon gehen-NICHT WILLIG110!!!!!!!!

  2. Miriam Lange gebürtig Henkel

    es is das mitgefühl was sich jeder ersehnt-
    es das die empathie die wo jedem fehlt
    es is etwas an unserem arbeitsalltag
    und der karriere geilheit
    wo uns

    unsichtbar für jeden mitmensc h

    und für sich der mensch erschafft hat
    was wir schaffen sollten is das nach oben in ein gesicht blicken
    und ein kostbares strahlen schicken
    es ausprobieren
    was man in sich empfindet bekommt mensch die antwort
    die er so nicht findet
    #strahlt mal mehr positivität heraus
    und zahlt der natur

    ein lächeln aus
    wie sie für uns die sonne
    noch scheinen lässt
    geht das nämlich so weiter
    menschlich-kanniballisch jeder nur in und für sich
    wird unser planet uns das dann wohl auch presenten
    was er sich ersehnt -is nicht selbst so zu blenden
    er möchte das wir auch ihn sehen und uns nach dem

    eins sein bewegen
    ich glaube er ist schon sehr müde
    aber ich will noch nicht mit ins schlaf-bett -gehege!


    ich will noch wach und aufmerksam meinene instinkte ergreifen und diese
    position im prozess begeistert mit einem aufgreifen zurück schmeicheln
    der planet-----DER planet und die DIE mutter natur sind empfindlich und ich bin so glücklich
    mir mit all meinen geschenktem
    sinnlich etwasaufzschnappen und es zu bespitzeln-
    was mir da wohl wieder konzentriert meine aufmerksamkeit betörend beraubend

    is etwas was ich mich mit erquickend und säuselnd mit
    ausschau aufschau und japsend winselnd wimmernd
    ein stöhnen vor glück raushau

  3. Malin kaja

    💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙

  4. Wolf

    ......ICH AUCH lol.

  5. Gianni SICILIANO POWER

    Ja man,was sagte mein geliebter Opa,mein Sohn """ DIE ZEIT WIRD DIR RECHT GEBEN""" JEDEN TAG...............

  6. dominik leopold

    bomben lied, ist aber ein wenig in slow mo diese version oder?
    *auf 125% speed hört es sich eher nach kontra an ^^

  7. nicht mehr wichtig!

    Den " Esel " hab ich gestern entdeckt...oder vorgestern😇...
    Egal
    Es ist keine Verschwörung!
    ...sondern
    Die VERABREDUNG zu einem Verbrechen!!

  8. Shen Ousawa

    Gänsehaut

  9. Claudia Förster

    👌👌👌

  10. Chrissiii Fr.

    Krasssss😍💪

  11. verrücktes Huhn

    ♡♡♡

  12. Susanne Cernoch

    Jeden Tag warte ich auf ein Zeichen....:-)