Clueso - Schwer Lyrics




Es fällt mir wirklich schwer, das zu fühlen was ich seh
Bin ich durchs Fernsehn wirklich schon so abgekühlt?
Es interessiert mich nich so sehr, wie lang was schon geht Vielleicht sind wir alle schon zu abgebrüht
So viele läuft verkehrt, völlig verdreht und die letzte
Chance scheint schon fast verspielt

Wer kann schon behaupten, das es ihm bestens geht?
Wenn ich ehrlich bin, fällt mir im Moment keiner ein
Wenn so vielen Leuten das Interesse fehlt
Dann muss es wohl so sein

Ich geb zu, manchmal sitz ich da und ich weiß nicht mehr
Was für uns gut ist, wer Schuld trägt
An dem was war und was passiert
Denn wenn man im Nachhinein erfährt, wie viel konstruiert ist
Wird einem so kalt, das man fast erfiert
Vielleicht sind wir alle schon komplett gestört
Das uns ringsum so viel Schwachsinn völlig fasziniert

Wer kann schon behaupten, das es ihm bestens geht?
Wenn ich ehrlich bin, fällt mir im Moment keiner ein
Wenn so vielen Leuten das Interesse fehlt
Dann muss es wohl so sein[x2]
Wenn ich ehrlich bin, dann fällt mir im Moment keiner ein
Und wenn so vielen, so vielen, so vielen das Interesse fehlt
Dann muss es wohl so sein

Ich seh Banken aus Mamor mehr
Wo weniger Bäume, leuchtende Lichter, enttäuschte Gesichter Ewige Träume, Leute zahlen ihr Essen aus den Geschäften mit Sprechen, Strahlendes lächeln, reines Gewissen mit weißen Westen, Mütter sterile Bäder, und Väter die im .chilln Kinderpsychosen dagegen platzen die Pupillen, Kids auf Trips Verteiln sich Oscars für den besten Film
Um sich im Kaufrausch den Rest zu geben
Laden sich Klingeltöne und fahrn aufs Schopffest
Zahlen mit Papas Chashcard, der sich auf der Arbeit mobben lässt!





Other Lyrics by Artist

Rand Lyrics

Clueso Schwer Comments